coworking-kooperationNahe der Alster im schönen Winterhude gelegen findet sich seit 2018 ein neuer CoworkingSpace: Familiäre Atmosphäre, flexible Schreibtische, Büroräume, Beratungs- und ein größerer Besprechungsraum machen die ehemalige Tischlerei zu dem #Placetobe für freies Arbeiten im Hamburger Osten. Das French Breakfast mit variierenden Impulsvorträgen, der Sprach-Tandem-Abend und weitere Veranstaltungen sind eine hervorragende Möglichkeit, um die Räumlichkeiten zu erkunden und neue Bekanntschaften zu schließen. In Kooperation mit der CoWorkBude14 biete ich einmal monatlich den Hamburger Bewerbungsstammtisch an. Für all diejenigen interessant, um sich auf dem Weg zum neuen Landeplatz zu vernetzen.

training-organisationsentwicklung-newworkIch habe Christoph von Storylines bei einem Meetup von Intrinsify in Hamburg 2018 kennengelernt. Storylines ist das etwas andere Trainingshaus, welches Sie in Richtung New Work begleitet. Ich arbeite gern mit Storylines zusammen, da uns eint, dass wir gern mit unseren Kunden auf Augenhöhe agieren und individuelle Workshops nach den Bedürfnissen unserer Kunden mit diesen gemeinsam konzipieren. Dazu lieben wir, was wir tun und begleiten gerne Menschen, Teams und ganze Unternehmen. Wir wollen sie entwickeln und begeistern.

schokolade_achtsamkeit

Im Achtsamkeitstraining gibt es eine Reihe toller Übungen, die es möglich machen, im Alltag Achtsamkeit zu integrieren. Meine Lieblingsübungen befinden sich im Bereich des Genusstrainings, vor allem Schokoladengenuss. Viele meiner Teilnehmer schätzen dieses ebenso sehr, so dass es nahe lag, beim Chocoversum hier in Hamburg anzufragen, ob wir einen Workshop zum Thema gemeinsam veranstalten wollen. Gesagt, getan. Im Rahmen der Glückswoche des Chocoversums konnte ich einen zauberhaften Workshop mit viel Schokoladengenuss anbieten. Die Zusammenarbeit mit dem Chocoversum war ganz wunderbar und wer weiß, was daraus noch entstehen kann.

mittelstand

Über eine Veranstaltung mit der Überschrift „Zukunft der Arbeit“ habe ich das erste Mal Kontakt zum Bundesverband für mittelständische Wirtschaft gehabt. Für mich ist der BVMW e.V. interessant, da hier nicht nur Vertreter großer Unternehmen und Konzerne zu Gast sind, sondern eben auch kleine und mittelständische Unternehmen. Die Perspektiven der Unternehmensvertreter laden mich immer wieder zum Perspektivwechsel ein und zeigen wiederum auf, dass viele Unternehmen aktuell ähnliche Themen bewegen. Über den BVMW e.V. in Hamburg gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die zum Netzwerken einladen. Mein favorisiertes Format ist die Reihe „Arbeitswelten der Zukunft“. Ich war bisher gern Moderatorin der Podiumsdiskussion zum Thema „Führung in digitalen Zeiten“ sowie Impulsgeberin beim Themenabend „Mitarbeiter begeistern“.

businesswomen

Seit 2019 schreibe ich für das Online-Magazin Business & She und unterstütze dabei das Vorhaben von Martina und Christine durch Blogbeiträge Inspirationen rund um die Themen Beruf, Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung, Lifestyle und Reisen von Frau an Frau (und sehr gern auch an Mann) weiterzugeben. Schwerpunktmäßig schreibe ich hier über den Mut zur Veränderung, das Erkennen und Umsetzen eigener Bedürfnisse sowie über die Entwicklung von mehr Widerstandsfäigkeit in Zeiten des Wandels.