Arbeitswelt der ZukunftChangeDigitalisierungVeränderungsbegleitung

Vom Bergsteigen und der digitalen Transformation

digitalisierung

Stell Dir vor, Menschen sagen, du müsstest unbedingt diesen Berg besteigen! Danach sei alles besser, du hast es geschafft. Vor allen oder zumindest vor vielen anderen. Rechtzeitig, bevor die Masse dies erreicht hat. Dann bist du etwas besonderes. Ich glaube genau so kommen sich manche Unternehmen vor, die sich digital aufstellen wollen (oder sollen…).

  • „Es sei doch bisher alles ganz okay.“ heißt es.
  • „Wozu etwas ändern?“
  • „Man muss ja nicht auf jeden Trend aufspringen.“ Und dann kommen so Hiobsbotschaften, die besagen, dass Unternehmen, die diese Reise nicht beginnen, bald nicht mehr existieren werden.

Wozu könnte es Sinn machen, sich auf diese Reise zu begeben? Den Berg zu erklimmen? Die Argumente werden aktuell in sämtlichen Fachmagazinen, auf Veranstaltungen oder auch auf Social Media permanent wiederholt. Du könntest als Unternehmer

  • Deine Arbeitgeberattraktivität stärken und dadurch MitarbeiterInnen halten oder neue (Fachkräfte) gewinnen.
  • im internationalen Wettbewerb stark durch Innovation sein,️
  • Deine Prozesse und die Zusammenarbeit optimieren und dadurch möglicherweise mehr Kundenzufriedenheit erreichen.

„Durch Leid entsteht Veränderung.“

Eine meiner liebsten Sätze in Gesprächen rund um Wandel ist immer wieder folgender: „Durch Leid entsteht Veränderung.“ Manchmal „leidet“ man aktuell als Unternehmen noch nicht oder zumindest ist es für einige nicht spürbar, für andere teilweise sehr. Möglicherweise entsteht jedoch mit der Zeit eine Sehnsucht weiterhin so zu bestehen wie bisher oder noch besser zu werden als zuvor? Wenn ja, dann kann es losgehen mit der Reise in die digitale Welt. Aber bitte nicht einfach losrennen. Auch eine Wanderung in Richtung der höchsten Berge will wohl überlegt sein und so manches Mal macht es Sinn, Etappe für Etappe zu planen und anzugehen. Um danach zu reflektieren, ob man noch auf dem rechten Weg ist. So auch hier auf dem Weg in Richtung mehr Digitalisierung: Was ist das große Ziel, wozu möchte man sich als Unternehmen auf den Weg machen? Und dann Stück für Stück zurücklegen, immer wieder reflektieren, ob es so passt oder ein anderer Pfad doch eher zur Zielerreichung zu gehen ist. Manchmal wirst du dabei stolpern, so manches Mal gehst du vermutlich auch in die falsche Richtung und musst Dich neu orientieren. Ein wahres Abenteuer, oder nicht? Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei und gutes Vorankommen.

Als Reisebegleitung steh ich Dir sehr gern zur Verfügung. Mein liebster Job ist hierbei Motivation für Neues aufkommen zu lassen und alle Mitreisenden gleichermaßen zu beteiligen. Benötigt ihr zudem Unterstützung, zu reflektieren, welche Veränderungen erforderlich sind und erste Schritte zu gehen, bin ich auch sehr gern dabei und ziehe mich dann auf Wunsch auch wieder zurück. Bei Bedarf unterstützen wir Euch auch jederzeit gern zusammen mit KollegInnen aus meinem Netzwerk. Wir lieben Reisen und dazu noch unsere Jobs als Reisebegleitung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.