Barcamp

Ein Barcamp ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, auf der die Teilnehmer die Inhalte und Abläufe dieser frei bestimmen können. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion, können teilweise aber auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen. Mein erstes Barcamp habe ich in Hamburg bei Otto erlebt. Hier wurde wie üblich das Open Space Format gewählt, um der recht großen Gruppe gerecht zu werden. Teilnehmer werben zu Beginn im Plenum für die einzelnen Workshops und tragen sich danach in vorbereitete Zeitpläne ein. Inhalt der einzelnen Sessions gestaltet der sogenannte Sessiongeber. Die Organisatoren des Barcamps stellen Räumlichkeiten und Workshopmaterial. Jeder Workshop kann Ergebnisse, wenn vorhanden, im Anschluss mit anderen, z.B. im Rahmen einer Ergebnis-Vernissage teilen. Im Plenum mit Abschlussritual endet die Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.